2014 2013 2012 2011  

26 Mrz 2014 HC Saint-Imier-Soncebonz steigt in die LKB auf
 

Das Team von HC Saint-Imier-Sonceboz entschied das 3. Play-off Spiel mit 6:0 Toren für sich und ist somit LKC Meister und steigt in die LKB auf.
Herzliche Gratulation zu Meister-Titel in der LKC und zum Aufstieg in die Leistungsklasse B!

 

23 Mrz 2014 Lugano holt den 5. Titel
 

Der neue Schweizer Meister im Frauen-Eishockey heisst verdientermassen HC Lugano. Die Tessinerinnen holten sich den 5. Titel in ihrer Clubgeschichte mit drei Siegen in der Finalserie gegen den abtretenden Meister ZSC Lions.

Luganos fünfter Titelgewinn nach 2006, 2007, 2009 und 2010 ist das Produkt einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Nicht weniger als sechs Spielerinnen – darunter die Olympia-Bronzemedaillengewinnerinnen Nicol Bullo (2 Tore, total 5 Punkte), Romy Eggimann (1, 6 Punkte), Anja Stiefel (2, 4 Punkte), Evelina Raselli und Sarah Forster (je 2, 2 Punkte) - teilten sich in die 12 Final-Treffer gegen den Zürcher Erzrivalen. Lediglich der kanadischen Liga-Topskorerin Isabel Menard gelangen drei Tore in drei Spielen. Auch auf der Goalieposition hatte Lugano mit der Saaser Nati-Hüterin Sophie Anthamatten deutliche Vorteile gegenüber den ZSC-Goalies Kaitlyn Greenway (Ka) und Vanessa Clavadetscher. Anthamatten kassierte in vier Playoff-Einsätzen nur gerade vier Tore.

Die Tessinerinnen gingen im dritten Finalspiel vor 1500 Zuschauern (!) bis zur 42. Minute vorentscheidend mit 3:0 in Führung, ehe Alina Müller die Zürcherinnen mit zwei Treffern noch einmal heranbrachte. Das Game Winning Goal erzielte Menard in der 42. Minute in Unterzahl. Beim ZSC machte sich das verletzungsbedingte Fehlen der beiden Nati-Verteidigerinnen Laura Benz und Angela Frautschi (beide fielen im ersten Finalspiel aus) entscheidend bemerkbar. Zudem kamen die ZSC Lions nie auch nur annähernd an ihre Leistungen in der Qualifikationsphase heran, als sie in 20 Spielen 148 Tore geschossen und nur 19 – 30 weniger als Lugano – kassiert hatten. Allerdings hatte Lugano bereits in der Qualifikation drei der vier Spiele gegen den abtretenden Meister gewonnen.

Frauen. Playoff-Final: Lugano – ZSC Lions 4:2 (1:0, 1:0, 2:2). Endstand der Serie: 3:0.


 

19 Mrz 2014 Bronze für Uni Neuchâtel
 

Bronze für Uni Neuchtel

 

13 Mrz 2014 Finalteilnehmer stehen fest
 

Lugano und ZSC im Final 

04 Mrz 2014 ZSC Lions und Lugano - wer sonst?
 

Erste Play-off-Runde  

21 Jan 2014 Lugano gewinnt Qualifikation
 

Lugano ist Qualifikationsmeister 

13 Jan 2014 Lugano weiterhin Leader
 

Lugano weiter in Front  

08 Jan 2014 4. EWZ-Girls Ferienkurs
 

Bereits zum 4. Mal findet im Februar 2014 der EWZ-Girls Ferienkurs in Zürich statt. Mädchen können in dieser Woche unter sich eine Woche den coolsten Mannschaftssport ken-nen lernen und werden von Spielerinnen und Trainerinnen unterstützt und betreut.

EWZ-Girls Ferienkurs

EWZ-Girls Ferienkurs-Advanced 

© SWISS ICE HOCKEY REGIO LEAGUE

sport-fan.ch

Mobile - Services